Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Öffentliche Beleuchtung

Im Auftrag der Stadt Luzern, Gemeinde Kriens und Schwarzenberg sind wir für den Unterhalt der öffentlichen Beleuchtung zuständig. Alle Leuchten in Strassen, Gassen, Denkmäler und auf öffentlichen Plätzen werden durch uns geplant, gebaut und unterhalten.

Sie haben eine defekte Strassenlampe entdeckt oder haben Sie sonstige Beobachtungen zur öffentlichen Beleuchtung gemacht? Melden Sie sich über das Kontaktformular «Defekte Strassenlampe» oder unter der Gratisnummer 0800 395 395.

  • Beleuchten der Strassen, Wege, Plätze und Denkmäler
  • Projektierung, Beratung, Installation und Unterhalt
  • Sanierungskonzepte der öffentlichen Beleuchtungen
  • intelligente LED-Leuchten mit Personen-Erfassung

Intelligente Beleuchtung

Die Gebiete Schäferweg, Luzernerquai, Sentimatt und Militärstrasse haben wir mit intelligenten Infrarot-Bewegungssensoren umgerüstet. Dank der neuen Steuerung lassen sich 60 Prozent Energie einsparen und die Lichtverschmutzung wird massiv reduziert. Durch den Einsatz von LED-Leuchten werden zusätzlich 25 Prozent Energie eingespart.

So funktioniert’s

Wenn sich Verkehrsteilnehmende der «intelligenten Beleuchtung» nähern, werden sie von einem Sensor erfasst. Die Leuchte erhöht die Lichtleistung auf 100 Prozent, ebenso die definierten Nachbarleuchten. Die benötigten Signale werden mittels eines eigenen Beleuchtungs-WLAN-Netzwerk an die betroffenen Leuchten übermittelt. Sobald die Person das Gebiet der jeweiligen Leuchte verlassen hat, wird das Licht mit einer Nachlaufzeit wieder auf 10 Prozent gesenkt. Die nächste Leuchte, welche schon mit 100 Prozent leuchtet, sendet das Signal weiter. Die Person bewegt sich somit ständig im optimalen Licht.

Erste Erkenntnisse

  • Es sind Energieeinsparungen von bis zu 85 Prozent möglich.
  • Eine solide Planung ist die Grundvoraussetzung.
  • Die örtlichen Gegebenheiten müssen für diese Steuerung berücksichtigt werden.
  • Das Steuergerät lässt sich individuell und jederzeit umprogrammieren.
  • Mit zukünftigen Updates sind weitere Funktionen möglich (Störungsmeldung).

Projekt Plan Lumière

Luzern war 1885 eine der ersten Tourismusdestinationen, die elektrisches Licht zur Beleuchtung von Hotels und Sehenswürdigkeiten einsetzte. Im Jahr 2008 haben die Stadt Luzernerinnen und Stadtluzerner dem Plan Lumière an der Urne zugestimmt. Heute rückt das Beleuchtungskonzept sowohl die historische Altstadt, wie auch urbane und zentrumsnahe Plätze ins rechte Licht. Gleichzeitig wird das Sicherheitsempfinden und die Orientierung erhöht. Aufgesetzte Lichteffekte werden zu Gunsten eines harmonischen Gesamtbildes vermieden. Die effizientere und zielgerichtete Beleuchtung spart viel Energie und die Lichtverschmutzung wird minimiert. Davon profitieren Flora und Fauna. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten nicht nur ein schöneres Stadtbild, sondern auch eine dunklere Nacht und damit einen besseren Schlaf.

Der Plan Lumière ist ein Projekt der Stadt Luzern in Zusammenarbeit mit ewl. Wir planen  und bauen alle Plan Lumière Beleuchtungsanlagen in der Stadt Luzern. In der Umsetzung dessen kommen neuste Beleuchtungsmethoden zum Einsatz. Grelles, blendendes Licht wird vermieden und städtebauliche Qualitäten kommen besser zur Geltung.