Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • PV-Anlage_Steghof.jpg

Ihre Einspeisevergütung ab 2021

Stromrücklieferung

aus Eigenproduktionsanlagen.

Die Regelung der Rücklieferungsvergütung richtet sich nach Art. 15 des Energiegesetzes (EnG). Die Vergütung an unabhängige Produzenten gilt für die gesamte in das Stromnetz von ewl eingespeiste überschüssige Energie aus Eigenproduktionsanlagen.

ab 1. Januar 2021
Ihre Vergütung  
Tag- und Nachtpreis pro kWh 
(00.00 bis 24.00 Uhr)
5.00 Rappen 
(5.39 Rappen inkl. MWST)

Vergütung

Die Höhe der Vergütung wird von ewl jährlich festgelegt
und orientiert sich an den vermiedenen Kosten für die
Beschaffung gleichwertiger Elektrizität.

Bedingungen

  • Anlagen bis zu einer Grösse von 500 Kilowatt Peak.
  • Die kostendeckende, beziehungsweise kostenorientierte
    Einspeisevergütung (KEV) wird nicht in Anspruch
    genommen.
  • Für Blockheizkraftwerke (BHKW) gilt eine Abnahmepflicht
    nur dann, wenn der Strom regelmässig produziert und die
    erzeugte Wärme gleichzeitig genutzt wird.

 

Vergütung ökologischer Mehrwert

aus erneuerbaren Energiequellen.

Unabhängige Produzenten sind frei, den ökologischen Mehrwert ihrer Produktion (HKN, TÜV, naturemade) zu Marktkonditionen zu verkaufen. Voraussetzung dafür ist die Registrierung der Anlage und der Produktion im nationalen Herkunftsnachweissystem.

ab 1. Januar 2021
Ihre Vergütung  
Tag- und Nachtpreis pro kWh
(00.00 bis 24.00 Uhr)
4.00 Rappen
(4.31 Rappen inkl. MWST)

Bedingungen

  • Die kostendeckende, beziehungsweise kostenorientierte
    Einspeisevergütung (KEV) wird nicht in Anspruch genommen.
  • Abtretung des ökologischen Mehrwerts an ewl.
  • Stromeinspeisung in das ewl Niederspannungsnetz (0.4 kV).

Hinweis

Falls Sie uns keine Mitteilung machen, dass Sie den ökologischen Mehrwert an ewl abtreten wollen, gehen wir davon aus dass Sie diesen selber verbrauchen oder vermarkten.

Ihre Einspeisevergütung bis 2020

Stromrücklieferung

aus Eigenproduktionsanlagen.

Die Regelung der Rücklieferungsvergütung richtet sich nach Art. 7 des Energiegesetzes (EnG). Die Vergütung an unabhängige Produzenten gilt für die gesamte in das Stromnetz von ewl eingespeiste überschüssige Energie aus Eigenproduktionsanlagen.

ab 1. Januar 2018
Ihre Vergütung  
Tag- und Nachtpreis pro kWh 
(00.00 bis 24.00 Uhr)
6.00 Rappen 
(6.46 Rappen inkl. MWST)

Bedingungen

  • Anlagen bis zu einer Grösse von 500 kWp.
  • Die kostendeckende Einspeisevergütung wird nicht in Anspruch genommen.
  • Für Blockheizkraftwerke (BHKW) gilt eine Abnahmepflicht nur dann, wenn der Strom regelmässig produziert und die erzeugte Wärme gleichzeitig genutzt wird.

Vergütung

Die Höhe der Vergütung wird von ewl jährlich festgelegt und orientiert sich an den vermiedenen, effektiven Beschaffungskosten für Graustrom (Strom ohne Herkunfts- beziehungsweise Qualitätsnachweis).

Vergütung ökologischer Mehrwert

aus erneuerbaren Energiequellen.

Unabhängige Produzenten sind frei, den ökologischen Mehrwert ihrer Produktion (HKN, TÜV, naturemade) zu Marktkonditionen zu verkaufen. Voraussetzung dafür ist die Registrierung der Anlage und der Produktion im nationalen Herkunftsnachweissystem.

ab 1. Januar 2018
Ihre Vergütung
Tag- und Nachtpreis pro kWh
(00.00 bis 24.00 Uhr)
5.00 Rappen
(5.39 Rappen inkl. MWST)

Bedingungen

  • Die kostendeckende Einspeisevergütung wird nicht in Anspruch genommen.
  • Abtretung des ökologischen Mehrwerts an ewl.
  • Stromeinspeisung in das ewl Niederspannungsnetz (0.4 kV).

Hinweis

Falls Sie uns keine Mitteilung machen, dass Sie den ökologischen Mehrwert an ewl abtreten wollen, gehen wir davon aus dass Sie diesen selber verbrauchen oder vermarkten.