Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

«Die Ausbildung zum Informatiker ist herausfordernd, spannend und weit mehr als nur PCs reparieren!»
Flavio Meyer, 4. Lehrjahr

Informatiker/in EFZ (Systemtechnik)

Informatiker entwickeln, realisieren, integrieren, testen, betreiben und unterhalten Informatiklösungen. Je nach Schwerpunkt ihrer Ausbildung unterscheidet sich ihr Aufgabengebiet.

Informatiker mit Schwerpunkt Systemtechnik sind Fachleute für den Aufbau und die Wartung von Informatiksystemen. Sie installieren Computer, Server und Netzwerke, erweitern Gerätekonfigurationen und Softwareinstallationen, erarbeiten Informatikkonzepte und schulen Anwender. Systemtechniker sind auch für den Unterhalt von Hardware, Software und Netzwerken sowie die Behebung von Störungen zuständig. Je nach Einsatzgebiet übernehmen sie auch spezifische Programmieraufgaben.

Anforderungen

  • gute Leistungen in mathematischen und sprachlichen Fächern
  • logisch-abstraktes Denkvermögen
  • rasche Auffassungsgabe
  • geistige Flexibilität im Umgang mit Sprach- und Bildinhalten
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit
  • systematische Arbeitsweise
  • Geduld und Ausdauer
  • gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Sekundarschule Niveau A

Lehrdauer

Die berufliche Ausbildung dauert 4 Jahre.

Berufsfachschule

2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule in Sursee.

Weitere Informationen

Dein Ansprechpartner

Näpflin Stephan

Berufsbildner Informatiker/in EFZ
Telefon 041 369 42 67