Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Erneuerbarer Strom wird günstiger

31.08.2016

Strom

ewl energie wasser luzern senkt per 1. Januar 2017 die Strompreise. Aufgrund steigender Kosten beim Rückbau der Kernenergie profitieren insbesondere die Kunden, welche erneuerbare Energie beziehen.

Rund 75 Prozent der Luzerner Bevölkerung bezieht heute ewl Naturstrom und profitiert im kommenden Jahr von einer Strompreis-Reduktion von 2.5 Prozent. Bewohner eines Haushalts mit einem durchschnittlichen Konsum von 2‘500 Kilowattstunden bezahlen 2017 mit ewl Naturstrom zirka 16 Franken weniger (vergleiche Grafik). Je nach Verbraucherprofil und gewählter Stromqualität können die Veränderungen variieren. Im Gegensatz zum Preis für ewl Naturstrom sinkt der Preis für Graustrom nur um 1.3 Prozent, da höhere Investitionen in den Rückbau der Atomenergie getätigt werden. ewl setzt so den Volksentscheid der Luzerner Energieversorgung ohne Atomstrom bis 2045 konsequent um.

Die Reduktion der Strompreise erfolgt im Wesentlichen aufgrund Kosteneinsparungen bei der Netznutzung. Der Bund senkte einerseits den Kapitalzinssatz für Investitionen und Swissgrid die Systemdienstleistungen um 0.05 Rappen auf 0.4 Rappen je Kilowattstunde. Die nationale Abgabe für die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) wird um 0.2 Rappen auf 1.5 Rappen je Kilowattstunde erhöht.

ewl Strompreis 2016 und 2017

Die Grafik zeigt die Zusammensetzung der jährlichen Stromkosten (inklusive Mehrwertsteuer) am Beispiel eines Musterhaushalts: 4-Zimmer-Wohnung mit Elektroherd, 2‘500 Kilowattstunden Stromverbrauch/Jahr, ewl Naturstrom (100 Prozent erneuerbar).

Strompreisveränderung 4-Zimmer-Wohnung mit 2500 kWh Verbrauch pro Jahr (100 % Naturstrom)