Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

ewl sichert sich Strom aus Schweizer Wasserkraft

24.01.2017

Strom

Im 2017 verfügt ewl über 10‘000‘000 Kilowattstunden mehr Strom aus Schweizer Wasserkraft. ewl sichert sich den langfristigen Bezug von einheimischer, erneuerbarer Wasserkraft von drei Bündner Kraftwerken.

Als Aktionärin der Repartner Produktions AG erhält ewl ab 1. Januar 2017 das jährliche Bezugsrecht von 10‘000‘000 Kilowattstunden einheimischen Stroms aus Wasserkraft. Die erneuerbare Energie wird in den Bündner Kraftwerken Klosters, Schappin und Küblis produziert. Mit dieser Strommenge können rund 4‘000 Luzerner Familien-Haushalte mit erneuerbarer Energie versorgt werden, was etwa dem Stadtteil Wesemlin, Dreilinden und Maihof bis Rotsee entspricht.  Die Beschaffung von Bündner Wasserkraft zeigt, dass ewl den Ausstieg aus der Atomenergie bis ins Jahr 2045 konsequent weitertreibt.  

Die Repartner Produktions AG ist eine Produktionsbeteiligungsgesellschaft mit Sitz in Poschiavo unter Führung von Repower. Neben ewl sind weitere neun Energieversorger Aktionär bei Repartner.