Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Grosses Lichterlöschen an der internationalen Earth Hour 2016

17.03.2016

Allgemein

Am Samstag, 19. März 2016, geht um 20.30 Uhr in Tausenden von Städten auf dem ganzen Globus für eine Stunde das Licht aus. Die Earth Hour ist die grösste Umweltaktion der Welt und setzt ein starkes Zeichen für mehr Klimaschutz.

Die Stadt Luzern und ewl energie wasser luzern unterstützen bereits zum fünften Mal diese Aktion und schalten am 19. März 2016 von 20.30 bis 21.30 Uhr die Beleuchtung der Luzerner Wahrzeichen aus: Museggtürme, Zeughaus, Wasserturm, Torbogen auf dem Bahnhofplatz, Rathaus, Luzerner Theater, Natur- und Historisches Museum, Löwendenkmal, Hof- und Jesuitenkirche sowie Fassadenbeleuchtungen in der Altstadt. Von der Aktion ausgenommen sind sicherheitsrelevante Beleuchtungen wie Strassen- und Platzbeleuchtungen.

Das vergangene Jahr hat in Bezug auf den Klimawandel Geschichte geschrieben. 2015 war mit Abstand das wärmste Jahr seit Messbeginn Ende des 19. Jahrhunderts. Und im Dezember verabschiedeten in Paris 195 Länder ein für alle Staaten rechtlich bindendes Klimaabkommen, das den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter 2 Grad begrenzen will. Allerdings müssen den Worten nun Taten folgen. Taten, welche die Emissionen von Treibhausgasen rasch und markant senken. Dafür wirbt die Earth-Hour.

Die Stadt Luzern geht beim Klimaschutz mit gutem Beispiel voran. Seit 2009 trägt sie das Label Energiestadt-Gold, die höchste Auszeichnung für Energiestädte in Europa. Die Stimmbevölkerung sagte 2011 mit grosser Mehrheit «Ja» zur Zielsetzung «2000-Watt-Gesellschaft» und damit zu ehrgeizigen Zielen bezüglich Energieverbrauch und Klimaschutz. Kürzlich hat der Stadtrat den 17 Massnahmen umfassenden «Aktionsplan Luft, Energie, Klima 2015» beschlossen.

Mit der Teilnahme an der Earth Hour 2016 dokumentiert die Stadt Luzern ihre Aktivitäten im Klimaschutz und ermuntert die Bevölkerung und die Gäste aus aller Welt, sich ebenfalls für mehr Klimaschutz zu engagieren.

Der Wasserturm auf der Kapellbrücke abends während der letzten Earth Hour.